Das Boot

MS Adrian (2) MS Adrian (2) Reederei Ernst Komrowski & Co., Hamburg

Wie die Olle K. Melle nach Saarbrücken kam...

In ihrer sechzigjährigen Geschichte hat die Olle K. Melle einiges erlebt und die Welt bereist. Das heutige Schulboot der Freien Waldorfschule Saarbrücken zog es in jungen Jahren hinaus auf die sieben Weltmeere, wo es als Rettungsboot seinen Dienst verrichtete.

Am 29.10.1953 wird das Frachtmotorschiff „Adrian“ (2) von der Rheinstahl Nordseewerke AG, Emden an die Reederei  Ernst Komrowski & Co., Hamburg ausgeliefert.

Adrian

 (Werftbild)

Das 139 m lange Frachtschiff des Württemberg Typs mit 6189 BRT wird von zwei Achtzylinder-Zweitaktmotoren mit insgesamt 6000 PS angetrieben und hat 12 Mann Besatzung.  Mit an Bord sind zwei Rettungsboote, wobei eines davon sich eines Tages aufmacht, unsere Olle. K. Melle zu werden.

!972 wird die Adrian* an die New Hemphire Shipping Co., Willemstad verkauft und 1974 in Pacific Current unbenannt. Weiter geht es 1978 an die Sfinga Marine Co. Ltd auf Zypern, wo sie den Namen European Freedom erhält. Mit diesem Namen geht es 1980 über Hong Kong nach Kaohsiung, China, wo am 22.04.1980 bei der Kao Feng Iron & Steel Co. Ltd. der Abbruch beginnt. 

Da ist unsere Olle K. Melle allerdings schon längst von Bord.

1970 hatten vier Freunde aus Melle in Niedersachsen das verwahrloste Rettungsboot in der Nähe von Bremen für 1.000 DM erstanden und nach Melle gebracht.

Die Arbeiten am Boot werden jedoch nicht wie geplant abgeschlossen und so gerät das Rettungsboot in der Scheune im niedersächsischen Hinterland fast in Vergessenheit.

1986 erfährt einer der vier Freunde, mittlerweile Waldorflehrer in Saarbrücken, dass die Scheune geräumt werden muss. Nach Rücksprache mit Kollegium und Vorstand der Waldorfschule Saarbrücken wird das Boot nach Saarbrücken transportiert, wo es 1992 für den symbolischen Betrag von 1,00 DM an die Waldorfschule Saarbrücken verkauft wird. Daraufhin beginnt die Abitursklasse 1992 mit dem Ausbau des Bootes, so dass am 17.06.1992 das Boot im Saaraltarm am Osthafen, Saarbrücken, erneut vom Stapel läuft und auf den Namen Olle K. Melle getauft wird.

Am 23.06.1992 legt die Olle K. Melle zu ihrer Jungfernfahrt ab: Mit der 92er-Abitursklasse geht es auf den Saar-Kohle-Kanälen bis nach Nancy und zurück.

Abitursklasse 1992 

Nach einigen Jahren im Saaraltarm wird das Boot 1995 zum weiteren Ausbau nach Köllerbach transportiert. Im Garten einer der Schule nahestehenden Familie wird mit den Arbeiten begonnen, bis die Olle K. Melle am 13. Oktober 2012 endlich ihrer Bestimmung folgend als Schulboot der Freien Waldorfschule in Burbach zu Wasser gelassen wird.

* Die Bilder der Adrian wurden dem Buch „75 Jahre Ernst Komrowski Reederei Hamburg“ des Gert Uwe Detlefsen Verlages entnommen, das 1998 aus Anlass des 75jährigen Jubiläums der Reederei erschien.

Gelesen 1168 mal Letzte Änderung am Sonntag, 19 Oktober 2014 10:40
Aktuelle Seite: Home Das Boot Geschichte